Bloggen,  Chemotherapie,  Diskussionsrunde,  Freude am Leben,  Mein Tagebuch,  Metastasen,  metastasierter Brustkrebs

Ungeschminkt vs. Geschminkt

Hallo ihr Lieben 💖

Meine Überschrift und mein Bild sprechen eigentlich fĂŒr sich. Dennoch möchte ich euch erzĂ€hlen, wie es mir damit ergeht


Zur Zeit zeichne ich mir gerne ein Gesicht. So nenne ich es liebevoll. â˜ș Denn wenn die Gesichtsbehaarung anfĂ€ngt auszufallen, wie meine Kopfbehaarung, dann sieht das schon etwas anders aus.

Meine Wimpern und Augenbrauen verabschieden sich ins Nirvana und ich mag mein Gesicht, zumindest wenn ich das Haus verlasse, lieber etwas geschminkter. Also zeichne ich mir Augenbrauen und mit einem Kajak ziehe ich mir den Wimpernkranz nach. mache vorher noch nen schönen Lidschatten dazu.

Links auf dem Bild bin ich ungeschminkt und rechts geschminkt. Mein Auge wirkt grĂ¶ĂŸer, durch das Schminken.

Es ist nicht viel Arbeit, kostet nur ein paar Minuten und ich fĂŒhle mich dann viel besser. Nicht mehr ganz so krank. WĂ€hrend der Chemo ist es wichtig, sich auch gut zu fĂŒhlen, besonders dann, wenn ich einen guten Tag habe.

Aber auch nur dann. An schlechten Tagen hab ich natĂŒrlich keine Lust mich zu schminken, da ich die meiste Zeit dann auf der Couch liege und mir die Ruhe gebe.

Macht ihr das auch so? Die MĂ€dels unter euch, die Chemo haben? Gerne könnt ihr eure Erfahrungen mit schminken wĂ€hrend der Chemo im Kommentar hinterlassen, wenn ihr mögt. Ich wĂŒrde mich freuen!

Habt einen guten Start in die neue Woche.

#gebtachtaufeuch

Eure MaryđŸŒč

Ein Kommentar

Kommentieren hier... Danke!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefÀllt das: