Mein Tagebuch

Spaziergang im Jänner

Kleiner Spaziergang durch die Natur.

Heute sind wir mal nicht an der Mosel spazieren gegangen, sondern auf unseren ‚Hausberg‘ gefahren und haben dort die Natur bestaunt und fotografiert!

Mein Herzmann und ich haben die Sonne sehr genossen und ich habe es geschafft etwas mehr als 3km spazieren zu gehen. Ich bin stolz auf mich, und auf einem guten Weg zurück in ein Leben mit weniger Schmerzen und mehr Lebensqualität. Kleine Schritte mit großer Wirkung.

Meine Seele und mein Körper erholen sich langsam. Es war eine lange Durststrecke. Mit vielen Schmerzen und Ängsten, und der daraus resultierenden kaum bis gar keine Lebensqualität.

Heute schaue ich zurück auf 2 Monate, die mich viel Kraft gekostet haben. Jetzt sitze ich hier und bin stolz, dass ich mich aus diesem tiefen Loch zurück gekämpft habe und wieder mehr Glück und Lebensfreude empfinde.

Ich freue mich auf ein schönes Jahr, mit viel Lebensfreude und Lebensqualität und mit vielen schönen Herzmomenten mit meiner Familie und meinen Freunden. Und vielen Spaziergängen in der Natur.

Deshalb werde ich gut auf mich acht geben. Ihr bitte auch auf euch.

Auf ein schönes Jahr mit euch

Eure Mary🌹

3 Kommentare

Kommentieren hier... Danke!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: