Brustkrebs,  Krebs,  Mein Tagebuch,  metastasierter Brustkrebs

Krankenhaus

Ein kurzes 𝙃𝘼𝙇𝙇𝙊 von mir. 💓

Seit heute morgen 9 Uhr bin ich im KH. Ein paar Untersuchungen wie
• Ultraschall Abdomen und ein Herzschall
• EKG
• Blutabnahme und ein
• Coronatest, mein erster übrigens, habe ich über mich ergehen lassen 🤪!
Ein Arztgespräch folgte und danach kam die Aufklärung für die morgige CT-geführte Biopsie (Punktion) einer Metastase am 4. Lendenwirbel.

Danach war ich durch. Und ich hatte heftige Schmerzen im rechten Bein, ab der Hüfte runter bis zum kleinen Zeh. Ich konnte kaum noch laufen.
Da ich nüchtern, wegen dem Ultraschall, erscheinen musste, konnte ich morgens auch keine Schmerztablette nehmen.
Als ich dann mit allem durch war und um 12 Uhr endlich auf meinem Zimmer lag, kam auch schon das Mittagessen und eine Schmerztablette war intus.
Aber leider half sie nicht gut.

Die Schwestern und die Ärzte hier sind sehr bemüht mich schmerzfrei zu bekommen, das kann ich echt nicht anders sagen. Ich habe alles erzählt und sie haben mir als erstes mal eine Morphiumspritze in den Bauch gejagt! 𝗪𝗼𝘄. 𝗗𝗶𝗲 𝗵𝗮𝘁 𝗴𝗲𝗵𝗼𝗹𝗳𝗲𝗻!

Mittlerweile hab ich noch andere Schmerzmittel bekommen und ein Plan für die Schmerztherapie steht mittlerweile auch.👍
Das ist so gut.

Und wisst ihr was noch gut ist?
𝙀𝙣𝙙𝙡𝙞𝙘𝙝 𝙢𝙖𝙡 𝙬𝙞𝙚𝙙𝙚𝙧 𝙛𝙖𝙨𝙩 𝙨𝙘𝙝𝙢𝙚𝙧𝙯𝙛𝙧𝙚𝙞 𝙯𝙪 𝙨𝙚𝙞𝙣. ☺️
Das hatte ich schon lange nicht mehr.

Aber jetzt bin ich müde und hoffe, dass ich heute Nacht schlafen kann. Denkt morgen bitte an mich und drückt mir die Daumen. Ich bin im Vormittag dran. Ich danke euch allen aus tiefstem Herzen!💞💞💞

Eure Mary 🌹

7 Kommentare

Kommentieren hier... Danke!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: