Mein Tagebuch

Rosen đŸŒč …

… und was das mit meinem Namen zu tun hat

Mein Dad liebte Rosen đŸŒč und auch Taschenuhren. Deshalb finde Ichbewusstsein Bild so passend. Zur Zeit male ich viel auf „Happy Color“ (Werbung wegen Nennung), und da fiel mir dieses schöne Bild auf und musste es sofort malen. Und wĂ€hrenddessen habe ich nachgedacht und möchte euch erzĂ€hlen wie ich zu meinem Namen MaiRose42 gekommen bin.

Ich habe lange ĂŒberlegt wie ich mich nennen möchte. Es fing an, vor zig Jahren, mit esmeralda9. Mein Pseudonym in der virtuellen Welt. Dieser Name begleitet mich heute immer noch.

Aber der Moment, an dem ich anfing zu schreiben, war dann der, an dem ich merkte, dass dieser Name nicht mehr zu mir passt. Zumindest nicht hier, nicht beim Schreiben, und bei meiner Geschichte, die ich zu erzÀhlen habe.

Ich ĂŒberlegte lange hin und her. Plötzlich war es klar. Es sollte MaiRose sein. Dieser Name war aber leider schon (bei vielen Dingen, E-Mail vordran, Instagram usw) vergeben. Also hĂ€ngte ich noch die 42 hintenan und es passte. Mein neuer Name war geboren.

MaiRose42 begleitet mich nun schon seit gut 4 Jahren. Ich bin im Wonnemonat Mai zur Welt gekommen, mein Dad liebte Rosen und die Zahl ist sein Geburtsjahr. Mein Dad starb vor 6 Jahren und ich hatte das BedĂŒrfnis etwas von ihm in meinem Namen zu verewigen. So entstand mein Name und ich trage ihn mit stolz hier in dieser virtuellen Welt!

Dann kam Instagram dazu, und ich wollte meinen realen Namen nicht mit MaiRiose42 verbinden. Also suchte ich mir einen „Spitznamen“, und ich kam auf Mary. Mary von MaiRose42 war geboren. Voila!
Ich liebe es Mary genannt zu werden. Beides verbindet so viel in mir. Ich verbinde so viel damit. Ich fĂŒhle mich eins mit meinem Namen. ♄

Das Bild verbindet alles zusammen. Die Rosen und die Zeit sind ein Sinnbild fĂŒr mich, meinen Dad, mein Leben, meine Familie!

#gebtachtaufeuch

Eure Mary đŸŒč

Ein Kommentar

  • pusteblume49

    So schön geschrieben und ich konnte jedes einzelne Wort innerlich sowas von nachvollziehen. Man sieht da wieder, dass du kein oberflĂ€chlicher Mensch bist, sondern alles Hand und Fuß hat und wohl ĂŒberlegt ist. Und das mit ganzem Herzen 💕

Kommentieren hier... Danke!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefÀllt das: