Mein Tagebuch,  tägliche Gedanken

05. September 2019

Ein ereignisreicher Tag

Gestern hatte ich einen Termin bei meiner Psycho-Onkologin und der ging ganz schön tief ins eingemachte. Einer der ersten Male, wo es auch weh tat. Die Tränen liefen. Es musste aber sein und ich hab eine Aufgabe für mich.

Ich war nach dem Termin doch etwas aufgewühlt und nachdenklich. Dennoch tun mir diese Gespräch sehr gut und ich entdecke vieles an mir und in mir.

Sie machen mich aber auch müde und zerren an mir. Danach könnte ich mich jedes mal hinlegen und schlafen. Viel Zeit hatte ich dieses mal nicht dazu. Ich hatte noch einen Termin.

Ein Online-Interview mit der UniUlm. Diese sind dabei ein Online-Training zusammen zu stellen für Menschen mit Metastasierter Krebs. Und ich war eine von den Testern. Das Interview ging ca 90min und danach war ich dann richtig ko.

Aber, es hat sich gelohnt. Mir hat es sehr gut gefallen, was sie da zusammengestellt haben, es ist sehr eingängig beschrieben und einfach zu bedienen. Viele wichtige Informationen kann man entnehmen und für sich umsetzen. Alles in allem denke ich ein wichtiges Standbein für uns Krebs is. Aber es dauert noch eine Weile, bis es wirklich auf den Markt kommt.

Nach diesem Termin hab ich nicht mehr viel machen können. Ich war müde und kaputt. Viel denken, viel reden und konzentrieren. Das hat mich geschafft.

Meine Tochter kam noch kurz mit meinem kleinen Enkel vorbei und zauberten mir ein Lächeln ins Gesicht.

Den Rest des Tages gönnte ich mir Ruhe…

#gebtachtaufeuch

Eure Mary 🌹

Kommentieren hier... Danke!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: