Brustkrebs,  Freundschaft,  Krebs,  Mein Tagebuch,  Sternummetastase,  untersuchungen

Uniklinik Köln

Kontroll-CT

Hallo ihr Lieben 💞

Endlich finde ich mal wieder Zeit und die Muse ein paar Zeilen zu schreiben.

Immer wieder kommt was dazwischen, oder die passenden Worte fallen mir nicht ein. Dabei liegt es mir auf der Zunge und es will raus…

Wie auch immer, jetzt nehme ich mir die Zeit!

Dienstag war ich ja wieder in Köln #uniklinikköln zum CT Thorax. Meine beste Freundin und meine Sis sowie eines meiner beiden Patenkinder waren meine Stützen an diesem Tag! Danke an euch, dass ihr an meiner Seite ward! Es hat mir mehr bedeutet, als ich zum Ausdruck bringen kann. Ihr seid besondere #herzmenschen

Meine Freundin nimmt sich diesen Tag immer frei, wenn ich nach Köln zu einer Untersuchung muss. Wir machen dann immer einen Mädelstag daraus. Ich finde das so mega und dafür bin ich ihr von Herzen dankbar 🙏🏻!!!

In Köln angekommen, ging es erstmal zur Anmeldung und dann zum CT. Der Zugang fürs Kontrastmittel wurde gelegt. Oh man. Müssen die sich immer die schlimmste Vene aussuchen? Die vernarrteste Vene ist auch die Beste. Also rein damit und nach kurzer Zeit machte mein Kreislauf nicht mehr mit. Das rumgestochere macht mich immer kirre. Und ehe ich vom Stuhl kippte musste ich mich hinlegen, gerade als der Zugang dann endlich richtig lag. Das passierte mir jetzt schon das zweite mal da. Wenn ich zum Labor muss für Blutwerte, habe ich überhaupt kein Problem, aber ein Zugang, der tiefer drin liegt.. nee nee nee, da macht mein Körper dann schlapp 🤷🏼‍♀️

Das CT selber macht mir nichts mehr aus. Zwei mal rein und wieder raus. Einmal ohne Kontrastmittel und einmal mit. Ging alles sehr schnell.

Danach sind wir Mädels erstmal lecker essen gegangen. „Wo ist Tom“ ist immer unserer erste Wahl. Nähe Krankenhaus und lecker noch dazu! ☺️

Danach trennten sich unsere Wege und meine Sis und mein Patenkind fuhren nachhause und meine Freundin und ich in die andere Richtung ebenfalls nachhause. Es war ein stressfreier Tag und ich habe mich gut gefühlt. Vor allem in der tollen Gesellschaft.

Es ist Goldwert, solche tollen Freunde zu haben. #friendsarefamily

Und weil ich gerade nicht anders kann, geht meine Lieblingstasche zur Zeit überall hin mit. die.mammo.maedels ihr seid immer dabei. #gibachtaufdich

Zuhause angekommen, habe ich mir erst mal ein wenig die Ruhe angetan. Aber nur kurz. Denn das Tanztraining stand an. Und darauf freute ich mich sehr. Es tat so gut zu tanzen. Ich konnte einfach alles rauslassen, raustanzen. Das tut meiner Seele immer gut.

Auf das Ergebnis muss ich etwas warten. Ich schätze mal, dass ich Mitte bis Ende der Woche ein Ergebnis hab. Ansonsten rufe ich mal an und frage nach. Drückt mir die Daumen, dass es besser geworden ist. Ich selber glaube es!!!

Ihr Lieben. Habt einen schönen Wochenstart. Und denkt dran, habt immer ein Lächeln auf dem Lippen.

Gebt acht auch euch

Eure Mary 🌹

Kommentieren hier... Danke!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: