Bloggen ·Dies und Das ·Freude am Leben ·Mein Tagebuch ·Urlaub

Dresden, eine etwas andere Welt

Es ist der reinste Wahnsinn. So etwas hab ich noch nicht erlebt. Haben WIR noch nicht erlebt.

DRESDEN…

Eine etwas andere Stadt. Das muss man so sagen. Vor allem das Nachtleben und die Louisenstraße in der Neustadt. Das herrscht abends ein Flair, der ist unbeschreiblich. Die Straße ist gesäumt mit lauter kleinen Bars, Kneipen, Restaurants, Cafés und in jedem ist was los. Eine Straßenkreuzung wird sogar das ‚Bermuda-Dreieck‘ genannt. Da versammelt sich ab den Nachmittagsstunden bis tief in die Nacht, sogar in den nächsten Morgen rein, Leute verschiedenster Herkunft, trinken sich ein Bier, halten Schwätzchen, sitzen auf der Straße, dem Bürgersteig, oder auf den Fenstersims. Irgendwo liegt noch eine alte Matratze, die ist ebenfalls besetzt mit Leuten, die sich dort unterhalten. An dieser Kreuzung tummeln sich zig Menschen, und an den Wochenenden noch viel mehr, die sich um nichts scheren und nur eine gute Zeit haben wollen. Und genau das kommt rüber. Und ist auch unbeschreiblich.

Eine kleiner Einblick in das Geschehen…

Aber die Bilder geben den Flair in keinster Weise wider, leider!

Wir sitzen in einer Bar, trinken uns einen guten Rum und lauschen einfach dem Treiben zu. So ’n Flair kennen wir nicht, und wir genießen es in vollen Zügen. An einem anderen Abend sitzen wir in einer Shisha-Bar, bestellen uns eine Shisha, unterhalten uns mit den Leuten am Nachbartisch, alles ist so ungezwungen, trinken nen leckeren Tee dazu und lassen uns einfach nur treiben. Es ist der Wahnsinn, was dort auf uns einprasselt. So eine Ruhe und Gelassenheit. Davon nehmen wir doch tatsächlich ganz viel mit nachhause. Und wir sind mit einem weinenden und lachenden Auge nachhause gefahren. Aber wir kommen wieder. Und auch wieder in die Louisenstraße…

Denn genau den Flair möchten wir noch einmal erleben. Ich selber habe dort extrem viel Kraft sammeln können, mir Ruhe gönnen können, einfach die Seele baumeln lassen können und gab mir wieder neuen Auftrieb. Auftrieb, den ich hier Zuhause gut umsetzten werde. Angefangen damit, dass ich ein neues Hobby gefunden habe. Aber dazu mehr in einem anderen Blogbeitrag!

Bis dahin wünsche ich euch eine tolle Zeit.

Eure Mary 🌹

Kommentar verfassen