Arbeit ·Mein Tagebuch

Der neue Alltag

Seit 17.07.2017 bin ich wieder in der Arbeitswelt unterwegs. Meine ersten Tage habe ich hinter mir. Und gut überstanden. Habe, um ehrlich zu sein, damit gerechnet, dass ich es nicht schaffe, meine Stunden (25/Woche) durchzustehen. Nach 1,5 Jahren Krankheit, Chemotherapie, mehreren OP's, Reha, langsam wieder anfangen zu Kräften zu kommen, wird es Zeit, dass der "Alltag" wieder Einzug hält. Wenn auch anders, als gedacht! Dennoch fühlt es sich richtig an.
Seit meiner Entscheidung, zurück in meine alte Firma zu gehen, und sich die Möglichkeit auch dazu ergab, fühle ich mich gut. Es gibt mir Kraft und Zufriedenheit.
Heute, nach Tag 6, fühle ich mich richtig glücklich, dass das alles so klappt. Als wäre ich nie weg gewesen. Irgendwie war ich das auch nicht. Jetzt hab ich erst mal 2 Tage frei und werde mich etwas erholen. Morgen hab ich einen Termin beim Friseur, danach noch etwas einkaufen und dann gibts ne runde Couchtime!!! Das muss sein.

Alles Liebe und bis bald
Eure Mary 🌹

8 Gedanken zu „Der neue Alltag

  1. Das hört sich doch ganz toll an, freu mich für Dich! 🙂 Ja, da ist man schnell wieder drin, aber genau das ist dann auch die Gefahr. Nicht, dass einen der Alltag mit samt diesem lästigen Stress, auch gleich wieder hat, so als wäre man nie weg gewesen. Ich muss mir das auch immer wieder extra bewusst machen. Aber ich denke, Du bist da ein wenig klüger als ich und passt schon im Vorfeld gut auf. Alles Liebe und denk an Dich! 🙂 Glg Herta

    1. Wie lieb von dir. Dankeschön 🤗
      Ich denke, ich kenne mich mittlerweile sehr gut. Die Gefahr besteht immer, aber das sollte ich gut bewerkstelligen können.
      Auch für dich alles Liebe
      Gruß Mary 🌹

Kommentar verfassen