Rezepte

gefüllte Hackrolle

Hallo Ihr lieben,

heute zeige ich euch mein Rezept von einer gefüllten Hackrolle. Habe sie für Ostersonntag gemacht und war mega lecker.

Ihr braucht:

  • Frischhaltefolie
  • 1 – 1,5 Kg Hackfleisch (Rind, oder gemischt)
  • Gewürze nach belieben
  • 1 Feta (für die Füllung)
  • 1 Paprika (für die Füllung) oder
  • gewürfelter Katenschinken

Ihr könnt nehmen worauf ihr Lust habt, um die Rolle zu füllen. In meinem Fall war es diesmal 1 Feta und 1 rote Paprika. Ihr dürft nicht zu viel rein machen, sonst drückt sich alles beim aufrollen raus.

Als erstes macht ihr das Hackfleisch fertig, würzen nach belieben, Knoblauch, Zwiebeln, 1 Ei, Paprika, Salz, Pfeffer, Kräuter… Alles gut durchmischen.

Dann legt ihr zwei längere streifen Frischhaltefolie nebeneinander, etwas überlappend, (die braucht ihr zum aufrollen) auf die Arbeitsplatte und verteilt das Hackfleisch darauf. Wer möchte, kann Baconstreifen vorher auf die Folie legen, um damit die Hackrolle einzurollen. Dieses Mal habe ich das gemacht. Das gibt einen sehr leckeren Geschmack. Man kann es auch ohne Bacon machen. Ich mach es mal so, und mal so.

Wenn ihr das Hackfleisch verteilt habt und alles eine große Masse ist, verteilt ihr die kleingewürfelte Paprika und den Feta, oder was ihr dazu vorbeireitet habt, auf das Hackfleisch.

IMG_3382

Jetzt rollt ihr das Ganze von unter her auf.

IMG_3384

Und so sieht es dann aufgerollt aus.

Die Hackrolle kommt jetzt in den vorgeheizten Backofen (Umluft 175°c), für ca. 1 Std. Ich hatte die Rolle zu lange drin, muss ich gestehen, weil ich es nicht mehr wusste. 1,5 Kg brauchen ca. ne Std.

IMG_3386

Wir hatten selbstgemachtes Püree dazu, Gemüse und Gurkensalat.

Man kann die Hackrolle auch sehr gut auf einem Grill machen. Dann hat er noch mal einen anderen Geschmack.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim ausprobieren.

Eure Mary 💋

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.