Anti-Körper-Therapie ·Brustkrebs ·Chemotherapie ·Familie ·Freude am Leben ·Gentest ·Krebs ·Operation

Mein 2.ter Geburtstag…

… so kann man das ruhig nennen… Und so ist es ja auch!!!

Aber von Vorne. Bei meiner OP, hier, wurden mir 13 Lymphknoten und das Gewebe beider Brüste entfernt, sowie wieder aufgebaut. Alles wurde eingeschickt in die Pathalogie zur Untersuchung. Leider lag das Ergebnis am Tag meiner Entlassung noch nicht vor und ich fuhr ohne Ergebnis nachhause! Die Fahrt war schon sehr anstrengend, muss ich sagen, auch wenn ich nur Beifahrer war. Anschnallen war nicht so unbedingt gut, hab den Gurt dann nach hinten machen müssen, oder ganz weit weg von mir gehalten. Aber das war alles nicht so schlimm, hauptsache wieder heim. 😀  Da hab ich mich so drauf gefreut. Mama, meine Familie und meine Kater wieder um mich zu haben! 😃  Was hab ich das vermisst! Zuhause habe ich mir erst mal die Ruhe angetan!

Es verging eine Woche, bis ich Bescheid bekam vom KH. Ich hatte es nicht mehr ausgehalten und rief Mittwochs, den 19.10 in Köln an und wollte meinen Arzt sprechen. Er rief mich dann zurück und verkündete mir die frohe Borschaft. Sie haben weder in den Lymphknoten, noch im Gewebe Rückstände vom Krebs gefunden. Und so wie es aussieht, bräuchte ich auch keine Bestrahlung mehr… Bei der Tumorkonferenz einen Tag später, würde er sich für mich stark machen, dass ich keine bekommen muss!!! Er würde sich dann noch mal melden! Ich bedankte mich freudestrahlend für diese wünderschöne Nachricht… Ich konnte es gar nicht glauben, als ich den Hörer auflegte. Mein Schatz, der die ganze Zeit neben mir saß, schaute mich mit Tränen in den Augen an und wir fingen beide vor lauter Freude an zu weinen…

Ich hatte es überstanden… Ich war „Krebsfrei“!!! Ich setzte es bewußt in „…“, weil man, wenn man Krebs hat, oder hatte, nie ganz Krebsfrei ist! Aber für den Moment ist es jetzt so! Und dieser Tag ist ab sofort mein

ZWETER GEBURTSTAG!!!

Ich konnte es immer noch nicht glauben, sollte das jetzt wirklich alles vorbei sein? Mein Bauchgefühl sagte mir, ‚lass dich noch nicht zu sehr darauf ein, die Tumorkonferenz steht noch aus, wer weiß, was dabei wirklich raus kommt‘! Also noch ein paar Tage warten. Ist auch besser so, nicht, dass ich hinter her den Dämpfer bekomme, darauf hatte ich auch keine Lust!

Die Tumorkonferenz fiel an diesem besagten Donnerstag aus. 😞  Shit, das hieß, noch eine Woche länger warten! Vorher brauchte ich auch meine Unterlagen für die Reha noch nicht zu beantragen… Am Donnerstag, den 27.10 fand dann die Tumorkonferenz statt, aber erst nachmittags, wie ich durch einen erneuten Anruf meinerseits in Köln, erfuhr. Ich hinterlies die Bitte, dass mich der Arzt am Freitag anrufen möchte, ich bräuchte Gewissheit… Und so war es auch, Mein Arzt rief mich an und teilte mir tatsächlich mit, dass ich KEINE Bestrahlungen mehr brauche! 😃😃😃 Ich dachte ich höre nicht richtig… Der Stein, der mir vom Herzen fiel, hörte man bestimmt bis Köln! Ich sollte bald mit den „Krebstabletten“ Tamoxifen anfangen, meine Anti-Körper-Therapie weiter machen und dann noch die zweite OP im Unterleib machen lassen, dann wäre ich auf einem sehr guten Weg!!! Ich bedankte mich, für diese wunderschönen Neuigkeiten und dass er mich gerade sehr glücklich gemacht hat!

Als der Anruf kam , war ich gerade bei meiner Tochter. Ich habe erst mal geweint… vor lauter Freude!!! Jetzt konnte ich auch endlich dieses schöne Gefühl zulassen. Wir haben uns beide so sehr gefreut, und nicht nur wir beide, sondern meine ganze Familie!!!

Ein wunderbares Gefühl endlich mit den Behandlungen durch zu sein…

 

4 Gedanken zu „Mein 2.ter Geburtstag…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.