Dies und Das ·Fotoblog ·Schöne Dinge erleben

Ein weiterer schöner Urlaubstag…

Bald war der Urlaub meines Herzmannes vorbei. Eine schöne Woche hatten wir ja schon bei meiner Besten! Jetzt waren wir wieder zuhause, eine weitere Chemo lief und ich fühlte mich realtiv fit. Jedenfalls fit genug, um einen Tagestripp zu machen. Der sollte in den Hunsrück führen zur „Geierlay Hängeseilbrücke“!!! Das war unser Ziel für diesen Tag!

Eine ziemliche Herausforderung in meinem Zustand. Aber manche Dinge müssen einfach sein und ich mache sie dann eben. Ich bin in solchen Dingen schon etwas Stur, ein *Stier eben!!! 😉 Hätte ich mich absolut nicht gut gefühlt, dann wäre ich auch nicht gefahren!!!

Als wir dort ankamen, mussten wir erst mal noch ne Weile gehen, bis wir die Hangeseilbrücke endlich vor uns sahen… Wie gesagt, eine Herausforderung!

IMG_2132
Kurz vor dem Ziel
IMG_4905
Wow… Da war sie nun …

 

Ich war überrascht, wie lang sie dann doch war. Eigentlich ja nur 360m lang… aber wenn man mal drauf ist, wirkt sie viel viel länger!!! 100m über dem Grund hängt sie… aber es sieht viel höher aus. Was oll ich sagen… ich bin ja kein Angshase… also los ging es!!! Ein mega tolles Gefühl kann ich euch sagen. Für Menschen die Höhenangst haben, muss ich sagen, ist es natürlich überhaupt nichts!!! Da ich es nur mit engen und niedrigen Räumen nicht so habe (Claustrophbi), ist das hier für mich wie ein Gefühl der Befreieung! Freies Atmen und die Natur!!!

 

IMG_4910
Ein paar Meter auf der Brücke…
IMG_4917
Hier seht ihr, wie sie abgesichert ist…
IMG_2143
Hier die andere Seite… ziemlich dicke Drahtseile!!!
IMG_2158
Geschafft… komplett rüber gelaufen! Und nach einer Verschnaufpause ging es auch wieder zurück …
IMG_2168
Schöne Aussicht…
IMG_2178
Die Brücke ist richtig sicher!
IMG_2183
Die Bodenansicht der Brücke…
IMG_2186
Da kommt was auf uns zu…
IMG_4940
Hier nochmal die Brücke von weitem fotografiert!
IMG_4948
Auf dem Heimweg…

 

Wieder drüben angekommen, war ich echt außer Puste. Aber das Erlebnis war einfach wunderbar! Und Stolz war ich auf mich, trotz der Nebenwirkungen, die ich durch die Chemo habe, und sehr schnell außer Puste bin, dass ich das geschafft habe!!! Und wieder eine Herausforderung gemeistert. Zuhause angekommen war ich mega platt und total glücklich. Wir haben dann den Abend schön gemütlich ausklingen lassen!!! …

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.