Freundschaft

Freundschaft – Bekanntschaft 

In diesem Blog geht es um die Geschichte der wahren Freundschaft und wie sie mir begegnet…

Wahre Freunde zeigen sich in der Not…
Wer kennt das nicht? Es gibt immer wieder Situation im Leben, die nicht gut verlaufen, sondern auch mal schlecht. Gute Zeiten und schlechte Zeiten! In solchen Momenten trennt sich die Spreu vom Weizen, zeigt sich wer Freund und Feind ist! Und manchmal öffnet sich sogar eine Tür für etwas „altes“ NEUES!

Aber fangen wir mal anders an. In meiner momentanen Situation (Brustkrebs – Chemo – usw) ist es natürlich schön zu wissen, dass man Freunde an seiner Seite hat! Und es sind nicht immer alles  Freunde, sondern auch liebe Bekannte dabei!

In meinem ersten Zyklus war ich froh, zuhause zu sein, niemanden um mich zu haben, ausser meine Familie… Ich dachte: <Im zweiten Zyklus wird es bestimmt anders> und hab mir das ein oder andere überlegt, für mich zu treffen! Jetzt ist fast der,zweite Zyklus vorbei und ich kann mich immer noch nicht mit anderen Menschen treffen! Nicht, dass ich sie nicht mögen würde, oder es an ihnen liegt! NEIN… Es liegt an mir. So lieb alle sind, und so toll ich es finde, dass sie sich sorgen und das auch zum Ausdruck bringen, desto überforderter fühle ich mich. Oder anders ausgedrückt, es wird mir gerade alles zu eng! Was ich eigentlich zum Ausdruck bringen will, ich bin mir momentan selbst genug! Incl. meiner Familie! Ich lasse nur sehr wenige Menschen in mein Umfeld.

Da gibt es die EINE!!! Die eine die 300 km weit weg von mir wohnt. Die eine, mit der ich seit 32 Jahren befreundet bin. Die eine, die meine Trauzeugin war und Patentante meiner Tochter ist! Die eine, die meine Schwester und Seelenverwandte ist, die immer für mich da ist… MEINE BESTE 💞!!!!!!!!!  Wir sind unzertrennlich. Haben uns einmal kurz aus den Augen verloren. In unserer Jugendzeit! Haben es aber geschafft uns wieder zu finden, und sind seit dem unzertrennlich!

Sie wird nächstes Wochenende endlich zu mir kommen. Sie hat es endlich zeitlich einrichten können. Und ich freu mich wie Bolle! 😄 und wir werden es genießen ohne ende… Naja… Leider doch mit einem Ende. Sonntag muss sie ja wieder fahren. Aber egal… Die Zeit, die sie da ist, werden wir in vollen Zügen genießen!!!

Und da gibt es noch eine, die ganz leise an meine „nur abgelehnt“ Tür angeklopft hat und wieder in mein Leben getreten ist! Wir kennen uns mittlerweile auch ca 10 Jahre. Davon waren aber die letzten 5 Jahre ohne jeglichen Kontakt! Leider. Aber es musste so ein, und ich habe es mitlerweile verstanden. Darauf möchte ich aber auch nicht näher eingehen. Es ist Vergangenheit und die lasse ich jetzt ruhen! Wir nähern uns wieder an. Und ich muss  feststellen, dass wir uns auf einer ganz anderen Ebene begegnen, als es damals war. Auf einer besseren, ehrlicheren, von Erfahrung geprägter Ebene. Und ohne jeglichen Einfluss von  außen, oder anderen! Das war damals leider nicht der Fall!!! Aber dieses Mal ist alles anders und wir freuen uns sehr, dass wir uns wieder gefunden haben. Das zarte Pflänzchen wächst ganz langsam und behutsam, mit ganz viel Ehrlichkeit und gegenseitigem Respekt und Verständnis!!!

Da gibt es aber noch andere… Dazu aber dann mehr in meinem nächsten Blog. In Teil 2 meiner Geschichte um Freundschaft und Bekanntschaft…

8 Gedanken zu „Freundschaft – Bekanntschaft 

  1. Eine Freundschaft wie Diese ist etwas ganz Besonderes.Man hütet sie wie einen Schatz. Aber man gibt auch das was man kann. Also, warum bitte sollte man in dieser Situation in der sich (d)ein großartiger Schatz befindet, sich nicht auch um diesen kümmern und alles tun, was in seiner Macht steht um diese Krankheit wenigstens so erträglicher zu machen. Du kannst auf mich zählen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.