Uncategorized

Schock mitten in der Nacht!

Der Tag heute kann in die Tonne! So viel steht schon mal fest.

Bin auf der Arbeit… Und das auch noch im Verkauf… Und fühle mich, als hätten mich mindestens 10 LKW’s überrollt! So kann es einem schon mal gehen, wenn man mitten in der Nacht abrupt wach wird. 
Was dann geschah, war nicht so schön. Ich ertastete, wie unter Trance, einen Knoten in meiner Brust. Ich konnte es gar nicht glauben und tastete nochmal. Und tatsächlich… Da ist was. Und nicht gerade klein. Ich schaute auf die Uhr. 4:18 Uhr!!! Und die Nacht war vorbei! Ich wälzte mich hin und her, bis ich schließlich irgendwie dann doch noch mal eindämmerte! Vor Erschöpfung! Ich überlegte hin und her…. 10000 Gedanken schossen mir durch den Kopf.  Ich bin jetzt noch wie gelähmt. Meine Heulattacken hab ich schon hinter mir! Zumindest die ersten… Weitere werden wohl folgen. 
Was, wenn es bösartig ist. Schließlich gibt es eine Vorgeschichte in meiner Familie. Und ich bin ein Risikopatient! Von meinem Frauenarzt so ein gestuft. Meine Mutter und Oma mütterlicherseits hatten beide Brustkrebs, und das beidseitig. Und bösartig!!! 
Und das schoss mir als erstes in den Kopf. 
Als ich dann aufstand, war mir klar, dass ich es meinem Liebsten erzählen muss. Ich stand also im Bad und mir schossen sofort die Tränen in die Augen. Was für ein schwerer Schritt. Und das, obwohl unsere Beziehung grade nicht so gut ist. Wie nennen es mal „Durststrecke“!
Aber egal. Es muss raus…. Sonst platze ich! Ja und jetzt ist es raus und etwas Druck ist weg. Und mein Schatz hat toll reagiert!!! 
Dennoch ist der Tag hier für mich gelaufen. Am Montag gehe ich sofort zu meinem Frauenarzt und lass mich untersuchen. 
Momentan fühle ich mich etwas gefestigt und die Arbeit lenkt mich etwas ab. 
Selbst wenn nichts ist… So muss ich es dennoch abklären lassen. 
Das ist mein Tag bis jetzt.

Eure MaiRose 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.